Klima retten ohne drastische Verschuldung

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 4. Dezember 2018 - 20:38
Kann Deutschland zusätzliche Milliarden für den Klimaschutz ausgeben, ohne sich heillos zu verschulden? Ja, sagt eine Studie des Prognos-Instituts. Denn die Investitionen würden auch die Wirtschaftsleistung steigern.

Kampf gegen Erderwärmung - Deutschland zahlt kräftig ein: China will an Millionen aus Klimafonds für arme Länder

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 4. Dezember 2018 - 13:13
Der UN-Klimafonds hat eine klare Mission: Reiche Länder helfen armen Nationen finanziell aus, damit sie die Treibhausgase reduzieren können. Doch immer wieder suchen reiche Nationen wie China oder Bahrain Schlupflöcher, um ihre Projekte zu finanzieren.

„Erderwärmung - für viele eine Frage von Leben und Tod“

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 3. Dezember 2018 - 18:25
Der Klimagipfel in Polen ist offiziell eröffnet - mit einem eindringlichen Appell von Uno-Generalsekretär Antonio Guterres. Auch die Bundesregierung steht in der Kritik.

Worum es bei der Uno-Klimakonferenz in Katowice geht

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 3. Dezember 2018 - 10:58
Im polnischen Katowice diskutieren Forscher, Diplomaten und Politiker nun auf der wichtigsten Klimakonferenz der Welt. Worüber wird gestritten und verhandelt? Ein Überblick.

„Klimaschutz ist die Überlebensfrage der Menschheit“

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 3. Dezember 2018 - 7:15
Deutsche Politiker erhoffen sich von der Uno-Klimakonferenz in Katowice Fortschritte im Kampf gegen den Klimawandel. Die Weltbank sagt dafür nun 200 Milliarden Dollar zu - doppelt so viel wie bisher.

Es geht viel zu langsam - und das ist okay so

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 2. Dezember 2018 - 17:24
Im polnischen Katowice beginnt am Montag der Weltklimagipfel. Und obwohl Forscher in drastischen Worten zur Eile mahnen, laufen die Verhandlungen quälend langsam. Das müssen wir aushalten.

Klimawandel - Drohender Totalausfall: Warum der Meeresspiegelanstieg unser Internet bedroht

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 30. November 2018 - 17:05
Glasfasern von zusammen vielen tausend Kilometern Länge bilden in den USA das Rückgrat des Internets. Doch diese Infrastruktur ist in Gefahr: In den dicht besiedelten Küstengebieten könnten Datenleitungen und Knotenpunkte durch den Anstieg des Meeresspiegels bald überflutet werden. Dann droht ihr Totalausfall, denn viele Bauteile sind nicht wasserdicht.Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald

„Es muss teurer werden, Treibhausgase auszustoßen“

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 30. November 2018 - 12:30
Ottmar Edenhofer gilt als führender Klimaschutzexperte, Christoph M. Schmidt ist Vorsitzender der Wirtschaftsweisen. Gemeinsam haben sie einen Plan für eine rationalere Klimapolitik entwickelt. Hier erklären sie ihn.

Nur drei Jahre waren jemals heißer als 2018

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 29. November 2018 - 13:47
Tropenstürme und extreme Trockenheit - 2018 gab es einen Anstieg bei Wetterextremen. Laut Weltwetterorganisation könnte es das viertwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen werden.

Wie die Erderwärmung unsere Gesundheit gefährdet

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 29. November 2018 - 1:34
Schon heute leiden Millionen Menschen unter den Folgen des Klimawandels, warnt ein Zusammenschluss aus führenden Forschungseinrichtungen. Die Bevölkerung in Europa ist besonders betroffen.

EU soll bis 2050 klimaneutral sein

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 28. November 2018 - 16:28
Die EU-Kommission will Europa in den kommenden 30 Jahren zur ersten großen klimaneutralen Volkswirtschaft machen. Die Pläne klingen ehrgeizig - konkrete Maßnahmen sehen sie nicht vor.

Mauer soll sie retten - Vertrauen in Trump: US-Insel versinkt im Meer - doch Bewohner glauben nicht an Klimawandel

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 28. November 2018 - 14:59
Eine kleine Insel in der Chesapeake Bay versinkt. Erosion und der steigende Meeresspiegel sind schuld, aber die meisten Insulaner glauben nicht an den Klimawandel. Sie hoffen, Trump werde ihnen eine rettende Mauer bauen.

Globaler CO2-Ausstoß auf Rekordstand

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 27. November 2018 - 17:17
Die Uno-Staaten drohen die Ziele im Kampf gegen die Erderwärmung kolossal zu verfehlen, warnen Forscher vor der anstehenden Klimakonferenz. Bisher lägen nur Brasilien, China und Japan im Soll.

UN-Umweltprogramm - Globaler CO2-Ausstoß auf neuem Rekordstand

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 27. November 2018 - 17:05
Um doch noch das Klima-Ziel des Pariser Abkommens umzusetzen, müsste die internationale Gemeinschaft laut einem Bericht des UN-Umweltprogramms (Unep) ihre Bemühungen mindestens verdreifachen.

Weitere Unwetter wüten in Deutschland

wetter-center.de - 17. September 2018 - 19:34
(news.ch) Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Vier Tote bei schweren Unwettern in Süddeutschland

wetter-center.de - 17. September 2018 - 19:34
(news.ch) Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie waren in einen Kanalschacht gesogen worden.

Gartenhummeln sind effizienteste Bestäuber

wetter-center.de - 17. September 2018 - 19:34
(scienceticker.info) Der Anbau vieler Kulturpflanzen ist davon abhängig, dass sie bestäubt werden. Die Gartenhummeln sind mit ihren langen Rüsseln dafür effizienter und zuverlässiger als etwa Honigbienen oder Erdhummeln. Zu dieser Einschätzung gelangte ein Göttinger Forschungsteam.

Aktive Tropenstürme

wetter-center.de - 17. September 2018 - 19:34
(Wunderground.com) Derzeit sind in den Tropen diese Systeme aktiv: Tropische Depression Joyce über dem nördlichen Atlantik mit Windgeschwindigkeiten bis 55 km/h, Zyklon One über dem südlichen Indischen Ozean mit Windgeschwindigkeiten bis 55 km/h.

Viel Mikroplastik im arktischen Meereis

wetter-center.de - 17. September 2018 - 19:34
(scienceticker.info) Im arktischen Meereis fanden Wissenschaftler so viel Mikroplastik wie nie zuvor. Die meisten Partikel waren mikroskopisch klein. Eisproben aus fünf verschiedenen Regionen des Arktischen Ozeans enthielten zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Das berichten Forschende des Alfred-Wegener-Institutes (AWI).

München: Mehr Wildbienenarten durch Klimaerwärmung

wetter-center.de - 17. September 2018 - 19:34
(scienceticker.info) Die Klimaerwärmung erleichtert wärmeliebenden Wildbienenarten das Leben. Das haben Forscher im Botanischen Garten München-Nymphenburg beobachtet. Sie gehen von mindestens 106 Wildbienenarten auf dem Gelände aus, 15 neue Arten sind erst in den letzten Jahren hinzu gekommen.

Google Werbung

Sponsoren Werbung

Stationen nach Kontinenten

Bitte wählen Sie ein Stichwort aus.

Geographische Lage

Stichwort Suche

Finde uns auf Facebook!

Benutzeranmeldung

Unsere Empfehlungen:

 

Conrad Electronic

 

weatherBoxx - der Wetterdatenserver